PETRA AUMAYR

DAS MOBILE HAARSERVICE

DER BESONDEREN ART!

© 2015 Petra Aumayr, Alle Rechte vorbehalten.  | Datenschutz | Impressum | AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Mobiles Haarwerk - Petra Aumayr

Hovalstrasse 65, 4614 Marchtrenk

 

§ 1 Preise und Zahlung

Es gelten die Preise,der aktuellen Preisliste. Rechnungsbeträge sind sofort nach Leistungserfüllung fällig und sind ausschließlich in Bar zu leisten.

Die Preise beziehen sich nur auf den jeweiligen Auftrag und sind nicht verbindlich für Folgeaufträge. Die Preise basieren auf den Kosten zum Zeitpunkt der Preisabgabe, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

Die Dienstleistung wird vor Beginn ab Besprochen, und mündlich vereinbart dieses Gilt als Rechtskräftig. Der Preis der Dienstleistung ist danach nicht mehr Reklamierbar.

Für Einsätze an einem Sonn- oder Feiertag sowie werktags ab 20:30 Uhr entstehen gesonderte Zuschläge.

Eine Auszahlung des Gutscheinbetrages ist grundsätzlich ausgeschlossen. 

 

§ 2 Online Termine

Der Benutzer, Kunde sichert zu, dass die verwendeten Kontaktdaten zutreffend und vollständig sind. Die Nutzung von Pseudonymen ist unzulässig. Mobiles Haarwerk ist berechtigt eine Überprüfung der Kontaktdaten vorzunehmen. Ferner sichert der Benutzer, Kunde zu, dass seine Terminanfrage ernsthaft ist und er die Dienste von Mobiles Haarwerk  zum angefragten Termin in Anspruch nehmen möchte. Die Übermittlung von nicht mit Rechtsbindungswillen erfolgten Terminanfragen an Mobiles Haarwerk ("Scherzbestellungen") werden wir durch unsere Anwälte unter Zuhilfenahme der gespeicherten Verbindungsdaten im gesetzlich zulässigen Rahmen verfolgen. Im Falle, dass der Benutzer, Kunde einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen kann, verpflichtet sich dieser, den Termin direkt bei Mobiles Haarwerk, aber nicht spätester als 24 Stunden vor Terminbeginn telefonisch zu stornieren.

§ 3 Terminabsagen und Stornobedingungen

Termine oder Dienstleistungen, die nicht eingehalten werden können, müssen bis zu einem Wert von Euro 150,00 mindestens 24 Std. vorher abgesagt werden. Größere Dienstleistungen ab einem Wert von Euro 150,00 müssen 48 Std. vorher abgesagt werden. Bei Nicht-Einhaltung der genannten Fristen behalten wir uns das Recht vor Ihnen den entstandenen Ausfall mit einer Stornopauschale in Höhe von 50 % des Dienstleistungspreises in Rechnung zu stellen. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen zu einem Termin wird Ihnen die Dienstleistung zum vollen Preis in Rechnung gestellt bzw. ein Gutschein wird verfallen, sollte nichts anderes vereinbart worden sein.

Brautstyling:

Eine Anzahlung von 50% wird direkt beim Probetermin berechnet.
Bei einer fixen Zusage erlaube ich mir, bei Änderung eine Stornogebühr von 50% der noch offenen Dienstleistung zu berechnen.

§ 4 Haftung

Mobiles Harrwerk - Petra Aumayr  übernimmt  keine Haftung für Ihre Kleidung,wenn diese durch Eigenverschulden beschädigt wird, gleiches gilt für evt. Unverträglichkeiten und Allergien, ob bekannt oder unbekannt. Haftungsausschluss besteht für die vom Kunden ausdrücklich gewünschten chemische, thermischen, haar- und hautkosmetischen Behandlungen, sowie sämtlicher friseurtechnischer Maßnahmen.  Auch übernehmen wir keine Haftung für Terminverschiebungen bzw. Terminverspätungen diese werden durch Mobiles Haarwerk - Petra Aumayr rechtzeitig bekannt zu geben.

Ein Anspruch aus Schadensersatz kann daraus nicht hergeleitet werden

§ 5 Gewährleistung

Zeigt sich ein Mangel, so hat der Kunde, diesen unverzüglich anzuzeigen.

Werden von Kunden oder Dritten unssachgemäße Nachbesserungsarbeiten oder Änderungen vorgenommen, so bestehen für diese und die daraus resultierenden Folgen ebenfalls keine Mängelansprüche.

§ 6 Trockenhaarschnitte

Aus hygienischen Gründen werden Trockenhaarschnitte nur dann ausgeführt, wenn die Haare am Behandlungstag bereits gewaschen worden sind. Desweiteren darf die Haarlänge 10 cm nicht überschreiten, da ein qualitativ hochwertiges Endergebnis nicht gewährleistet werden kann.

§ 7  Datenschutz, Verwendung personenbezogener Daten

Dem Kunden ist bekannt und er willigt ein, dass seine ausschließlich für Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen persönlichen Daten auf Datenträgern gespeichert werden. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten im Rahmen von Mobiles Haarwerk - Petra Aumayr ausdrücklich zu. Der Kunde kann diese Einwilligung jederzeit mit sofortiger Wirkung widerrufen.

Mobiles Haarwerk - Petra Aumayr verpflichtet sich für diesen Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten, es sei denn der Vorgang ist noch nicht vollständig abgewickelt.

§ 8  Anfahrtskosten

Die Anfahrtskosten betragen pro KM € 0,42 vom Standort des Unternehmens (Marchtrenk) zum Kunden. Diese werden Anhand Google Maps berechnet und dem Kunden auch vorgelegt. Bei telefonischer oder schriftlicher Bestellung einer Dienstleistung . In der Preisliste ersichtlich-

Als "Standort des Unternehmens", gilt die im Impressum hinterlegte Adresse.

ALLGEMEINE  GESCHÄFTSBEDINGUNGEN  FÜR  HAARVERLÄNGERUNG 
 
 
Eine genaue Preiskalkulation für die Haarverlängerung kann nur nach Begutachtung der Eigenhaare und nach einem genauen Gespräch mit dem Kunden und dessen Wünsche erstellt werden.  Wenn ich  per Email oder Telefonisch ein Angebot erstelle ohne zuvor ein persönliches Beratungsgespräch zu machen, kann es durchaus sein das es bei der Preiskalkulation Abweichungen geben kann (Mangel an Beschreibung der derzeitigen Frisur, Mangel an Beschreibung der Wunschfrisur udw…)  Es kann auch bei der Strähnenbestellung – Haarfarbe  zu einer geringen Abweichung der gewünschten Haarfarbe kommen. 
 
§ 1 Vertragsabschluß:  Der Vertrag mit dem Kunden kommt erst durch die beiderseitige Unterfertigung dieses Auftragsbogens zustande. Von diesem Auftragsbogen einschließlich der Geschäftsbedingungen abweichende Vereinbarungen, Abänderungen oder Ergänzungen sind nur dann rechtverbindlich, wenn sie vom Salon schriftlich bestätigt und firmenmäßig gezeichnet werden. Mündliche Nebenabreden sind rechtunwirksam. § 2 Gewährleistung und Haftung:  Mängel sind unverzüglich zu melden. Die Mängelrüge sollte schriftlich erfolgen und hat den Mangel nach Art und Umfang so deutlich zu kennzeichnen, daß der Grund der Beanstandung erkennbar ist.  Bei begründeter ordnungsgemäße gerügten Mängeln ist der Salon lediglich zum Umtausch der Ware bzw. des Haares oder der Nachlieferung des Fehlenden verpflichtet.  Wie immer geartete weitergehende Ansprüche stehen dem Käufer nicht zu. Der Käufer ist verpflichtet, für die einstweilige Aufbewahrung der beanstandeten Ware zu sorgen.   Im Falle der nicht ordnungsgemäßen Haarpflege oder Haarbehandlung sind Gewährleistungs- oder Schadenersatzansprüche des Kunden ausgeschlossen.  Der Kunde hat die ordnungsgemäße Haarpflege und Haarbehandlung durch Pflegeprodukte die vom Salon empfohlen wurden nachzuweisen.  Keine Gewährleistung - oder Schadenersatzansprüche bestehen bei Veränderung der Haarfarbe, sofern diese auf eine unsachgemäße Behandlung , wie insbesondere durch die Verwendung von vom Salon nicht ausdrücklich genehmigten Haarpflegemitteln, Umfärben, das Nichteinhalten der täglichen Pflege wie in der Pflegeanleitung beschrieben oder vom Salon mitgeteilt, etc., zurückzuführen sind. Weiters besteht keine Gewährleistungs- oder Schadensansprüche bei mechanischen Schäden jeglicher Art (z.B. auch bei nur leichter Gewaltanwendung), wie insbesondere im Falle von mit Eigenhaar ausgefallene, verlorenen oder ausgerissenen Strähnen, da dies biologisch bedingt jederzeit passieren kann. Durch einen natürlichen Haarausfall kann es durchaus sein das man in der gesamten Tragezeit einzelne Strähnen verliert. § 3 Zahlung:  Der Kunde hat bei der Bestellung eine Anzahlung von zumindest 50% des vereinbarten Gesamt-Preises zu leisten. Der Restbetrag ist anlässlich der Durchführung der Haarerweiterung zu bezahlen. Der Kunde bestätigt mit seiner Unterschrift die Regeln und Tarife für die Haarerweiterung zustimmend zu Kenntnis zu nehmen.  - Zusatzleistungen: Friseurleistungen wie Schnitt, Haarpackungen, Dauerwelle, Färben, Heimpflegeprodukte und dergleichen sind im vereinbarten Preis nicht inbegriffen und daher extra zu bezahlen.  Die Lieferung aller Waren erfolgt  ab Werk zu Kosten und Risiko des Käufers, oder  durch dessen persönliche Abholung beim Salon. § 4 Annahmeverzug:  Sollte der Kunde den vereinbarten Aufmoduliertermin ("Haarerweiterungstermin") nicht einhalten, ist Mobiles Haarwerk Petra Aumayr berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten wobei die geleistete Anzahlung vereinbarungsgemäß ohne Gegenansprüche des Käufers verfällt.   
 
 
 
 
 
 § 5 Die Garantie : Garantie für die Haarverlängerung beinhaltet: Garantie von 3 Monaten auf die Haare (Haarqualität z.B.Verfilzungen) und die Verbindungsstellen .Bei Hairstrips Skinwefts und Haartressen gilt die Garantie ebenfalls 3 Monate auf die Haare (Haarqualität).    Gesamte Tragezeit von Extensions ist 4-6 Monate.  Hairstrips, Skinwefts und Haartressen sollten ca. immer wieder nach 8-12 Wochen nachgesetzt werden.  Haare  bzw. Haarqualität der Hairstrips, Skinwefts und Haartressen  halten bis zu 1,5 Jahre. (Pflegeanleitung. Voraussetzung für die Garantie:  die neu erstellte  Haarverlängerung wird mit den empfohlenen Pflegemitteln vom Salon behandelt und gepflegt.  Und alle Richtlinien der Pflegeanleitung werden genauesten eingehalten. Die Garantie entfällt gänzlich wenn meine Originalarbeit durch eigene Hand der Trägerin oder durch Dritte Hände verändert oder nachgearbeitet wurde ohne mir vorher nachweislich Gelegenheit gegeben zu haben eine Reklamation entgegen zu nehmen und die Arbeit nachzubessern oder bei berechtigten Mängeln zu ersetzen Eine Farbliche Veränderung der Haarerweiterung sollten nur von  ausgebildeten Friseuren vorgenommen werden, Blondierungen, Färbungen der Haarverlängerung erfolgen gänzlich auf eigenes Risiko! Ansatzfärbungen des Eigenhaares sollten ebenfalls von einem Fachbetrieb ausgeführt werden.   In besonderen Fällen werden bei Reklamation einzelne oder alle Strähnen entnommen und an den Händler eingeschickt zur Prüfung in einem Labor, um auszuschliessen das die Haarverlängerung  falsch gepflegt wurde oder falsch nachträglich chemisch behandelt wurde  § 6 Unverschuldete Behinderungen:  Unverschuldete Beeinflussungen wie Elementarereignisse, Betriebsstörung, Streik ect. Berechtigen den Salon von übernommenen Verpflichtungen ganz od. teilweise zurückzutreten. In solchen Fällen kann der Kunde weder Erfüllung noch Schadenersatz oder Nachlieferung verlangen. § 7 Erfüllungsort, Recht und Gerichtsstand:  Erfüllungsort für Leistung und Zahlung ist der Vor-Ort der Es gilt österreichisches Recht. Als Gerichtsstand gilt das sachlich zuständige Gericht . Mobiles Haarwerk – Petra Aumayr